Hausratversicherung - Schutz für die eigenen vier Wände und den Garten

Eine Hausratversicherung kommt nicht nur bei Diebstahl auf. Auch bei vielen Schäden, die in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus sowie Ihrem Garten entstehen können, bietet sie Unterstützung. Da Gartenmöbel auch zum Hausrat gehören, sind diese durch die Hausratversicherung gedeckt.

Hausratsversicherung

Wird durch einen Wasserschaden oder einen Brand eines Ihrer Gartenmöbel beschädigt, so kann die Versicherung dafür aufkommen. Ebenso verhält es sich bei einem Diebstahl, der innerhalb Ihrer vier Wände oder in Ihrem Garten erfolgt. Der Anbieter kann dann die Kosten für die Reparatur oder die Neuanschaffung übernehmen.

Die Beiträge der Hausratversicherungen unterscheiden sich teilweise enorm, selbst bei gleichem Leistungsumfang. Teurere Tarife kosten zum Teil fünfmal mehr als preiswerte Angebote, ohne größeren Leistungsumfang. Mit einer durchdachten Wahl eines Tarifs können Sie zu niedrigen Preisen einen umfassenden Schutz erhalten.

Hausratsversicherung

Entscheidend ist nicht nur, in welchen Fällen Entschädigung erfolgt, sondern auch, wie hoch die Versicherungssumme ist. Jedes Objekt ist nur bis zur Höhe der Versicherungssumme gedeckt. Vereinbaren Sie also einen angemessenen Deckungsbetrag. Als Orientierungswert gelten 600 bis 800 Euro pro Quadratmeter Fläche.

Es gibt mögliche Zusatzleistungen, beispielsweise die komplette Versicherung Ihres Fahrrads oder die Entschädigung bei Raub aus Ihrem Fahrzeug. Fahrräder sind ein heikles Thema bei Hausratversicherungen. Im Regelfall sind diese nur dann versichert, wenn sie sich in verschlossenen Räumen befinden. Bei einigen Tarifen gilt der Schutz aber auch, wenn sich das Fahrrad draußen befindet. Egal, welche Leistungen Sie benötigen - mit einem Versicherungsvergleich finden Sie ein Angebot, das den gewünschten Schutz zu fairen Preisen bietet.